Archiv

BERLIN - Am bundesweiten 'Aktionstag gegen den Schmerz' am 2. Juni gibt es erstmalig auch eine Hotline von Pflegeexperten Schmerz zur Beratung beruflich Pflegender. 
Der diesjährige Aktionstag gegen den Schmerz der Deutschen Schmerzgesellschaft bietet am 2. Juni eine Besonderheit. Zum ersten Mal geht – parallel zur Hotline für Schmerzpatienten – ein zweites Expertentelefon an den Start. Unter der kostenlosen Rufnummer 0800 – 18 18 129 stehen zwischen 9:00 und 18:00 Uhr qualifizierte PflegeexpertInnen Schmerz des Deutschen Berufsverbands für Pflegeberufe (DBfK) aus ganz Deutschland für Fragen beruflich Pflegender und für kollegiale Beratung zur Verfügung. Fragen zur Anwendung der Expertenstandards akuter und chronischer Schmerz, pflegerische Behandlungsmöglichkeiten, die Rolle pflegerischer Schmerzexperten im therapeutischen Team, Berufsperspektiven einer Pain Nurse – diese und andere Themen können mit den Spezialisten der ‚DBfK-Fachgruppe Pflegeexperten Schmerz‘ am 2. Juni telefonisch erörtert werden. Hinweise bietet auch ein Informationsblatt
Seit gut einem Jahr gibt es die Fachgruppe der Pflegeexperten Schmerz im DBfK. Neben einer Plattform für professionellen Wissens- und Erfahrungsaustausch bietet die Gruppe Zusammenarbeit mit dem Ziel einer besseren Versorgung von Schmerzpatienten. Weitere Informationen zur Fachgruppe und ihren Aktivitäten finden Sie hier.